Insa Lohmann
Freie Journalistin & Texterin

Getestet: Q1 – Metropolitan Kitchen and Bar


Nachdem Paul-Alexander Völcker mit seinen Lokalen HANSEN und RIVA in der Bremer Überseestadt bereits sehr erfolgreich ist, hat der Gastronom auch in der Innenstadt einen Ableger aufgemacht. Das neueste Restaurant der River Hudson Gastronomie GmbH verspricht kulinarische Köstlichkeiten aus Italien, Asien und den Vereinigten Staaten. Ob das Q1 diesen Anspruch halten kann, habe ich getestet.

Q1_Sitzecke

Das Edel-Lokal im ehemaligen Delano ist für einen Dienstagabend gut gefüllt. Die Bedienung bietet uns eine der gemütlichen Sitzecken gegenüber der Bar an. Die Einrichtung ist stilvoll und orientiert sich am New Yorker-Ambiente: Große Lampen, graue Polstermöbel und schicke Schwarz-weiß-Fotografien an den Wänden dominieren die Räumlichkeiten. Trotz seiner eher dekadenten Aufmachung geht es im Q1 erfreulich bodenständig zu – das ist auch dem freundlichen Personal zu verdanken, das aufmerksam, aber nicht übertrieben agiert.

Die Gerichte auf der Speisekarte werden den Ankündigungen jedenfalls gerecht: Antipasti, Salate, Suppen, Filets, Pizza, Flammkuchen, Pasta, Currys, Vegetarisches aus dem Wok, Fisch – und natürlich das Steckenpferd des Q1, die Burger und Steaks vom Lavasteingrill. Die Preise sind erschwinglich, auch für das hochwertige Fleisch aus der Region, das übrigens aus der Wesermarsch kommt. Ich ordere die Pfifferlings-Ravioli in Butter-Estragonsauce mit frischen Pilzen, Balsamico-Pflaumen, Walnüssen und Kräutersalat für 14,90 Euro. Das Gericht kommt auf einem großen Teller und ist hübsch angerichtet. Die gefüllte Nudelspezialität schmeckt wunderbar und ist in Kombination mit den anderen Komponenten schon fast eine kleine Geschmacksexplosion. Ich schmecke zwar nicht den Balsamico aus den Pflaumen heraus, dennoch sind sie verdammt lecker. Und ich muss zugeben: Selten habe ich ein so gutes Nudelgericht gegessen.

 

Q1_Essen

 

Der Nachtisch knüpft nahtlos an die Qualität des Hauptgangs an: Der New York Cheesecake kommt mit einer Limettencreme, Cassis Sorbet und einer Ahorn-Karamellhippe. Das Dessert ist nicht nur für die Augen ein Genuss, der Käsekuchen ist herrlich cremig und versetzt einen zumindest für einen kurzen Moment gedanklich ins entfernte New York.

 

Q1_Nachtisch

 

Fazit: Mit dem Q1 ist Gastronom Paul-Alexander Völcker ein wirklich großer Wurf in der Bremer Innenstadt gelungen. Gemütliche Räumlichkeiten, bodenständiger Service und exzellentes Essen – hier stimmt einfach alles.

 

Q1 – Metropolitan Kitchen and Bar, Queerenstr. 14, 28195 Bremen, Telefon: 0421/322 85 90, Öffnungszeiten: Mo-Sa 12-22 Uhr, www.q1-restaurant.de

 

Q1_Atmo

Insa Lohmann

Insa Lohmann

Gebürtige Bremerin. Echtes Neustadts-Kind. Leidenschaftliche Gastro-Redakteurin. Liebt Weinschorle, italienische Küche und vegetarische Burger.

Leave a Comment